Alfa Romeo Stelvio

ALFA ROMEO STELVIO – SERVICEINTERVALLE, MOTORÖL

Read Time:2 Minute, 29 Second

ALFA ROMEO STELVIO 1. GENERATION – SERVICEINTERVALLE, MOTORÖL

ProduktionsjahreMotorölviskositätDie Menge an MotorölZahnriemenLuftfilterKerzenBremsflüssigkeitMotorölFilter kabine
Alfa Romeo Stelvio 2.0 TBI Q4 200KS2017 – 2019
Alfa Romeo Stelvio 2.0 TBi Q4 280KS2017 – 2019
Alfa Romeo Stelvio 2.2 JTDM 150KS2017 – 2018
Alfa Romeo Stelvio 2.2 JTDM 160KS2018 – 2019
Alfa Stelvio 2.2 JTDM Q4 180KS2017 – 2018
Alfa Stelvio 2.2 JTDM Q4 190KS2018 – 2019
Alfa Stelvio 2.2 JTDM Q4 210KS2017 – 20190W-304,3 Liter100000 km / 5 Jahre120000 km 2 Jahre20000 km / 1 Jahr20000 km / 1 Jahr
Alfa Stelvio 2.9 V6 QV Q4 510KS2018 – 2020

ALFA ROMEO STELVIO – FAHRZEUGRÜCKRUF UND PANNEN

  • Alfa Stelvio (2017) – Problembeschreibung: Bremsflüssigkeit und Kupplungsflüssigkeit enthalten Mineralöl und können dadurch bestimmte Komponenten der Bremsanlage und Kupplung beschädigen. Dadurch können Brems- und Kupplungssysteme ausfallen. Der Rückruf gilt für Fahrzeuge, die zwischen November und Dezember 2017 hergestellt wurden.
  • Alfa Stelvio (2016-2018) – Problembeschreibung: Wasser kann in die Elektrik des Fahrzeugs eindringen. Als Ergebnis können verschiedene elektrische Funktionen ausfallen. Der Rückruf betrifft Fahrzeuge, die im Zeitraum Dezember 2016 bis Mai 2018 hergestellt wurden.
  • Alfa Romeo Stelvio (2017 – 2018) – Problembeschreibung: Ein nicht übereinstimmendes Generatorkabel kann durch Kontakt mit den Elementen der Abgasrückführung beschädigt werden. Dies kann einen Kurzschluss und im schlimmsten Fall einen Brand im Motorraum verursachen. Die Alfa Stelvio-Modelle, für die dieser Rückruf gilt, wurden im Zeitraum vom 18. Januar 2017 bis 18. September 2018 produziert.
  • Alfa Stelvio (2016-2018) – Problembeschreibung: Die Elemente des Motorkühlsystems können demontiert werden. Dies kann die Fahrsicherheit beeinträchtigen. Von diesem Rückruf betroffene Alfa Stelvio-Modelle wurden im Zeitraum vom 10. Oktober 2016 bis 7. September 2018 produziert.
  • Alfa Stelvio (2018 – 2019) – Problembeschreibung: Sitzführungen können unzureichend sein und Sitze können verlegt werden. Dadurch könnten sich die Sitze bei Bewegung lösen und die Unfallgefahr erhöhen. Die von dieser Rücknahme betroffenen Alfa Stelvio-Modelle wurden im Zeitraum vom 14. November 2018 bis 7. Februar 2019 produziert.
  • Alfa Stelvio (2016 – 2019) – Problembeschreibung: Die Geschwindigkeitsregelungssoftware ist möglicherweise defekt. Dies kann zu einer ungewollten Beschleunigung führen, die zu einem Unfall führen kann. Die von diesem Rückruf betroffenen Alfa Stelvio-Modelle wurden zwischen dem 31. März 2016 und dem 15. März 2019 produziert.
  • Alfa Romeo Stelvio (2020) – Problembeschreibung: Die hinteren Bremsscheiben können Defekte aufweisen. Dies kann zu einer verminderten Bremsleistung führen und das Unfallrisiko erhöhen. Die von diesem Rückruf betroffenen Alfa Stelvio-Modelle wurden zwischen dem 4. März und dem 20. August 2020 produziert.
  • Alfa Stelvio (2019 – 2021) – Problembeschreibung: Das Modul IBS (Integrated Brake System) ist möglicherweise defekt. Dies kann zu einem Ausfall des ABS (Antiblockiersystem) führen, was das Unfallrisiko erhöht. Die von diesem Rückruf betroffenen Alfa Stelvio-Fahrzeuge wurden zwischen dem 16. Januar 2019 und dem 15. Februar 2021 hergestellt.
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alfa Romeo 166 Previous post ALFA ROMEO 166 – WARTUNGSINTERVALLE, MOTORÖL
Alfa Romeo Mito Next post ALFA ROMEO MITO – SERVICEINTERVALLE, MOTORÖL